fbpx

Freude.Kraft.Liebe

daniela

Als Expertin bin ich an deiner Seite, um mit dir gemeinsam dein Leben auf eine gesunde, finanzielle basis zu stellen, für deine Ziele und dein wohlfühlen. 

Veränderung beginnt in Dir

Finanzen sind ein Thema für sich, nicht wahr? Mit welchen Glaubenssätzen bist Du aufgewachsen? Wie handhabst Du bislang die Themen Geld, Finanzen, Vermögen in deinem Leben? Fühlst Du dich rundum wohl damit? Bist Du dir sicher, mit deiner Strategie deine Ziele zu erreichen? 

Wie? Du hast gar keine Strategie? …. Weißt Du was? Ich verstehe dich! Lange Zeit ging es mir ähnlich. Die Themen Geld und Finanzen waren Bücher mit sieben Siegeln. Glaubenssätze eben. 

Doch ich bekam in meinem Leben die großartige Chance all das verändern zu können. Und heute bin ich hier, um dir zu zeigen, wie auch Du endlich ein positives Gefühl, Struktur und Ordnung in Sachen Finanzen bekommst – dein Fundament für dein Leben.

Du bekommst von mir nicht nur über meine Blog-Artikel, Videos und Newsletter immer wieder einen kleinen Schubs, dranzubleiben, Ich berate dich persönlich für deine individuelle Situation.

 

vom chaos…

Finanzen waren für mich lange Zeit ein leidiges Thema. Eine echte Vertrauensperson in der Nähe fehlte, und so lagen viele Dinge zu lange Brach. Trotz oder gerade auf Grund der langjährigen Selbstständigkeit war mir mein eigener Papierkram und das Auseinandersetzen mit Behörden- und Antragsdingen zuwider. Fristen, Anträge und Halbwissen – keine gute Mischung. Ich wurschtelte mich so durch.

Bis ich die Gelegenheit hatte, ein System kennenzulernen, das alles für mich veränderte: Es war die Gesamtschau auf meine private, finanzielle Situation. Es war der Überblick „auf einen Klick“ über mein finanzielles Leben – meine Basis. Es war zum ersten Mal das gezielte Auseinandersetzen mit Geld an sich, das Hinschauen-Dürfen, das Verstehen. 

zum wohlgefühl

Was dann passierte, begeistert mich bis heute: Durch den Überblick stellte sich zum ersten Mal nicht nur ein wohliges Gefühl ein, wenn ich an Geld dachte, viel mehr noch: Ich bekam richtig Spaß an der Sache! Ordnung und Struktur bedeutete mein Geld zu beherrschen, zu wissen, was ich tat und voll handlungsfähig zu sein. Es fühlte sich stark und stabil an und ich hatte das Gefühl mein ganzen Leben viel besser im Griff zu haben – und nicht die Finanzen mein Leben. Aber für mich das allerschönste Gefühl von allen war: endlich angstbefreit zu sein! Endlich war ich dieses diffuse Unwohlsein los. Endlich öffnete ich voller Freude meine Briefe und schaute gerne hin!

Durch den Überblick bekam ich Sicherheit.
Diese Sicherheit gab mir ein neues Vertrauen.
Und dieses Vertrauen verlieh mir Stärke.

Fasziniert von diesem neuen Lebensgefühl wuchs die Idee, die zum Entschluss führte: Ich stelle diese Chance allen Frauen da draußen zur Verfügung! Und hier bin ich! 🙂

„Daniela, Du bist einfach ein toller, herzensguter Mensch. Du leistest so viel und bist mit Herz dabei. Das beeindruckt mich immer wieder. Ich sehe in dir sooo viel Positives mit so viel Energie, das erstaunt mich jedesmal. 🙂 Immer, wenn ich auf dich treffe, gibt es mir im Leben Energie. Du strahlst einfach so viel Power aus!“

Alev

„Schön, dass du da warst!!! Es freut mich so sehr, dass es dir damit so gut geht und dass Du nach wie vor alles mit so viel Liebe anpackst.“

Franzi

„Du bist eine Frau, die immer das tut, was ihr Herz ihr sagt. Die keine faulen Kompromisse eingeht und dafür Ausreden sucht. Du bist immer bereit für Veränderung, für Weiterentwicklung. Du bist einfach ein Lichtmensch. Egal was ist, Du bist immer im Licht.“

Saskia

FRAUEN

die neue Zeit ist jetzt

wir verdienen alles

Die Frage nach dem Verdienst wird häufig in Bezug auf die berufliche Tätigkeit gestellt. Darauf abgestellt verdienen Juristinnen über dem Durchschnitt. Doch verdienst Du wirklich nur, was dir deine berufliche Qualifikation bringt? Oder verdienst Du nicht viel mehr? Nämlich alles im Leben? Ein schönes Wortspiel – und tiefgründig, nicht wahr? Denn was Du tatsächlich verdienst und was Du dir erlaubst im Leben zu verdienen deckt sich. Ich nenne es auch Selbstliebe. Ja, ich weiß. Dieses Wort mit einer so wichtigen Bedeutung wird derzeit überstrapaziert. Vielleicht liegt es daran, dass sie über lange Jahre, Jahrzehnte, Jahrhunderte ignoriert wurde. Doch lass mich dazu bitte etwas ausholen, damit Du meinen Antrieb verstehst:

Was haben Finanzen mit Selbstliebe zu tun?

Ich wuchs in einem soliden Elternhaus in Oberfranken auf. Mein Zimmer war rosa, das meiner Brüder hellblau. Im Dorf hatten wir alles, was das Kinderherz begehrt: Märchenwälder mit duftendem Moos beim Pilzesammeln, heimliche, selbst gebaute Lager in Hecken, Freunde, Freiheit und Fahrräder. Wir holten jeden Abend mit Oma und unserem Dackel die warme Milch vom Bauernhof, naschten Kirschen im Sommer, kletterten am liebsten auf unseren riesengroßen Walnussbaum und mussten pünktlich zu Hause sein. Unser Tagesablauf war strukturiert. Wir gingen in den Turnverein, ich bekam Klavierunterricht und besuchte ab der 5. Klasse das Gymnasium. Doch die Ehe zerbrach und unsere Mutter trennte sich in einer Nacht- und Nebelaktion.

Wir landeten in einem Frauenhaus in der Stadt und damit auch im Netz der Sozialhilfe. Und plötzlich war nichts mehr, wie es war. Unser Vater bezahlte keinen Unterhalt und so hatte unsere Mutter uns mit drei Jobs gleichzeitig über Wasser gehalten. Das Familienleben war zerstört. Unsere Mutter bekamen wir kaum mehr zu Gesicht. Wir lebten jetzt in einer kleinen, feucht-muffigen, dunklen Sozialhilfe-Wohnung und zu Essen gab es immer nur das Billigste. Nudeln machen satt. Unsere Kleidung suchten wir aus der Caritas-Kleiderkammer aus.

Ich war gerade einmal zwölf Jahre alt als wir den Boden unter den Füßen verloren.

Klavierunterricht war gestrichen und auch die vielen Kosten, die ein Gymnasium mit sich bringt, verursachten Probleme. Ich war immer wieder angehalten, den Elternbeirat anzupumpen, egal ob für teure Schulhefte, Skikurs oder Klassenausflüge.

„Wir haben kein Geld“, war das tägliche Mantra.

Was war passiert?

Unsere Mutter hatte zwar ihr eigenes Geld verdient, doch weder vorgesorgt noch sonst einen Plan, für sich etwas auf die Seite zu legen. Wozu auch? Das konservative, patriarchale Familienkonstrukt gab eine solche Denkweise nicht her. Alles floss in den Familientopf aus dem heraus die Familie ernährt und das Haus abbezahlt wurde. Ich erinnere mich noch, wie demütigend für meine Mutter der Schritt auf’s Sozialamt war. Alleinerziehend, drei Kinder, Sozialhilfe -> Stempel! Von heute auf morgen!

Strich drunter!  

Was passierte weiter? Nach Realschulabschluss und Friseur-Ausbildung holte ich mit über 30 Jahren mein Abitur nach und studiere seit 2017 Jura in Bayreuth. Und was soll ich sagen? Ich liebe mein Leben, alle Erfahrungen, die ich machen durfte und nicht zuletzt meine Arbeit als Finanzberaterin und mein Jurastudium. Menschen in ihr Potential zu bringen, gemeinsam groß zu denken und zu wachsen ist zu meiner Lebensaufgabe geworden. 

Nun wende ich mich mit meiner Dienstleistung vorwiegend an Juristinnen, und das, obwohl meine Professoren immer der Meinung sind, mit Juristen möchte niemand kontrahieren – außer die Person macht sich gerne das Leben schwer *lach*. Nun ja, ein Jurastudium mit fast 40 zu beginnen geht wohl in diese Richtung 🙂 . Spaß beiseite. Tatsächlich ist es so, dass es für mich keine anspruchsvollere Zielgruppe gibt als Juristinnen – und genau deshalb habe ich sie gewählt.

Ich begegne meinen Mandantinnen auf Augenhöhe und habe esentgegen mancher Vorurteile, nicht nötig, Unwissen oder die Unfähigkeit Verträge zu lesen, für meinen Vorteil zu nutzen.

Immer mehr Frauen da draußen verstehen, wie wichtig ein eigener Finanzplan ist, egal ob sie alleinstehend, verheiratet, Mutter oder kinderlos sind. Deine Finanzen sind deine Wärmflasche des Lebens! Deine Finanzen sind aber nicht nur deine Wärmflasche, sie sind:

Booster für dein gesamtes Leben
Abschalten bei Wellness
deine Gesundheit
Wunscherfüller
ferne Länder
Zielerreicher
dein Hobby
Weiterbildung
ZEIT mit deinen Kindern
Kleidung zum Wohlfühlen
Kino mit Popcorn und Freunden
romantisches Candle-Light-Dinner
das Leben deiner Kinder (Bildung, Hobbys)

Alles lässt sich nur verwirklichen mit Übersicht, Struktur und deinem Finanzplan. Die Uhr läuft.

Ich bin hier, damit keine Frau da draußen mehr sagen kann, sie habe niemanden gehabt. Die Finanzbranche ist noch immer eine Männerdomäne, wie so vieles. Es ist auch eine Männerdomäne nicht alleinerziehend zu sein oder bei gleicher Leistung mehr Geld als die Kollegin zu verdienen.
Finanzielle Schulbildung gibt es nicht,
aber Frauen machen sich zum Glück endlich selbst auf den Weg.  

Ich freue mich, wenn ich dich dabei unterstützen kann, dein finanzielles Leben in die Hand zu nehmen. 

„Und sonst noch so?“
Jurastudentin, Tänzerin, Vertraute, Naturliebhaberin, Sonnenschein, Genießerin,…

Ich habe mein Leben in die Hand genommen, ich liebe mein Leben und lebe aus ganzem Herzen. Meine Freundinnen spiegeln das mit ihren Aussagen wider, oder? Und ja, ich studiere zudem noch Rechtswissenschaften an der Uni Bayreuth seit 2017. Finanzberatung und Jura ergeben für mich eine fantastische Symbiose. Frauen stark machen, Orientierung geben, und alles ausschöpfen – zum Jammern ist keine Zeit!  …Wann lernen wir uns kennen?

ich möchte, dass Du

einen Überblick hast

perfekt aufgestellt und versorgt bist

Freude mit deinen Finanzen hast

deine Ziele erreichst!

Einnahmen-Ausgaben optimierst

dein Wunschleben führst

am Ball bleibst!

fun

Bigger.Faster.Stronger

DiviNation

Gym H0urs

Monday-Friday: 5am – 11pm

Saturday: 5am – 10pm

Sunday: 5am – 9pm

Free 3 Day Gym pass